Info Kleines "Halloween" Pixelmon Update

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten und Ankündigungen" wurde erstellt von goreziller, 12. Oktober 2018.

  1. goreziller

    goreziller Pixelmon Super-Mod, für Fragen immer da :)
    Super-Mod

    Registriert seit:
    23. September 2015
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    118
    Hey liebe Pixelmon-Community,

    Halloween hat Einzug am Pixelmon-Spawn gefunden! Kürbisse sprießen aus dem Boden und überhaupt haben wir für euch etwas umdekoriert. Die Zeit der Gespenster und Monster steht bevor und wir wollen euch natürlich auch ein bisschen in Stimmung bringen.



    Beginnerinsel
    Neue Pixelmon spawnen bis zum 4. November auf der Pixelmon. Fangt euch jetzt u.a. Nebulak, Lichtel, Kramurx und weitere Pixelmon. Vielleicht findet jemand auch ein selteneres Wesen was dort rumlungert?
    [​IMG]


    Das Versteck der Hexe
    Eine Hexe hat sich am Spawn versteckt und bei sich trägt sie Bonbons und andere Leckereien die sie von anderen Menschen gestohlen hat. Manche behaupten das sie in der Nähe eines Pumpdjinn hausen würde. Findet ihr Versteck und sichert euch einen Teil aus ihrem Hexenbeutel. Was man da drinne wohl finden mag?
    [​IMG]
     
    #1 goreziller, 12. Oktober 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Oktober 2018
  2. Tsunanii

    Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mir tut das Enton leid was da auf dem Bild ist, da ist ja nichts wo er schwimmen kann XD
     
  3. _Zorex_

    _Zorex_ _Zorexibexi_
    Legend

    Registriert seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    43
    Es ist faszinierend, welch Mühe sich für die "Pixelmon-Community" (früher war es mal die iCraft- bzw. Hexagon-Community; mir war zwar klar, dass abgeschottet wird, aber ich dachte bisher nicht, dass es ganz offiziell geschieht) gemacht wird und, dass die anderen Teile Hexagons nun offenbar und offiziell unbeachtet bleiben.

    Es ist schon etwas länger her, dass ich die derzeitige Einstellung des Serverteams gegenüber des Untergangs von Skyblock, PvP und GTA kritisiert habe. Bisher habe ich aber weder Antwort noch Verbesserung wahrnehmen können. Dass nun offizielle Abschottungen zwischen den einzelnen Spielmodi empor steigen, lässt mich erkennen, dass sich die Situation womöglich auch nicht ändern wird.
    Hier nochmal die Frage, die sich mir aufgrunddessen immer wieder stellt: Lohnt es sich, in die eher unbesuchteren Server seine Zeit zu investieren oder kann man davon ausgehen, dass diese Server in absehbarer Zeit abgeschaltet werden, so wie Classic? Muss ich Pixelmon spielen, damit ich noch Teil der Community bin, zu der die Serverleitung das Interesse aufbaut und sich demnach nur noch um das Wohl dieser kümmert?

    Wirtschaftlich denkend weiß ich, dass man fördern muss, wo Potential besteht. Siehe Pixelmon. Aber es geht wohl kaum, dass man andere Modi, die ebenso Potential haben könnten, wenn man denn etwas aus ihnen macht, völlig außer Acht lässt. Und es gibt viele Möglichkeiten, zumindest an Ideen für diese Server zu gelangen. Wie wärs man setze sich einmal mit seiner tatsächlichen Community (nämlich die, die mit euch durch qualvolle Zeiten gegangen ist und weiß, was gut und was nicht so gut ist; ich spreche von 2013, 2014 usw.) und vielleicht auch der Stammspielerschaft der untergeordneten Server zusammen, um zumindest einen Eindruck von der derzeitigen Lage und potenziellen Änderungen bekommen zu können...

    Ich weiß, viel Kritik. Aber der übertragene Inhalt des Beitrags hat mich absolut schockiert und dazu motiviert, etwas zu schreiben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Zorex
     
    #3 _Zorex_, 14. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2018
  4. Sh4dowmanski

    Legend

    Registriert seit:
    20. August 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Hey Zorex,

    Natürlich hat es den Augenschein das Pixelmon das Beste des Servers ist. Aber der einzigste Grund dafür ist das es Schätzungsweise Wöchentliche Updates gibt. Früher in GTA hatte man auch viele Spieler zu Gesicht bekommen, und konnte so dort die Zeit genießen wie man Heute sehen kann spielen kaum noch Spieler diesen Spielmodus es liegt einfach daran das man sich nicht um die Spielmodis kümmert als bei Pixelmon, man schmeißt sie Theoretisch gesehen gegen die Wand, würde man seine Zeit investieren und sich um die anderen Spielmodis kümmern so würde natürlich auch ( kommt drauf an was dort geschieht ) ein neuer Hype auferstehen. Diese Bedienungen sind leider nicht vorhanden was an sich gesehen Hexagon zerstört, den Server-namen kann man in 8 Monaten schon zu Only-Pixelmon umwandeln da dann Sicherlich die Spieleranzahl von zurzeit in den tagen von Montag -Freitag nur bis zu maximal 5 Spielern erhebt und bis dahin bestimmt auf die 0-2 hinzubewegt.

    Es kann natürlich mehrere Gründe haben warum Hexagon es nicht ändern kann/will.

    Meine Vermutungen wären:

    1. Hexagon basiert auf Spieler Vorschläge, umso mehr Innovative und umsetzbare vorhanden sind umso mehr Priorität wird in den folgenden Spielmodus hinein Investiert.

    2. Es gibt für Spielmodis wie: " Skypvp, Skyblock, ( Classic ))" keine wirklichen Verbesserungen die den Spielmodus neu erstrahlen lassen.

    3. Durch Pixelmon haben sie Ihre ganzen Geld einnahmen um den Server am laufen zu erhalten.

    Finde es aber schon Bedauerlich das GTA,Gilden-PvP und vor allem Star Wars komplett Ignoriert werden, da kann man noch so verdammt viel Verbessern, und den Spielmodus so aufpeppen das es den Leuten wieder Spaß macht.

    Aber vor allem die Beziehung zwischen Spieler und Teamler ist schlecht, natürlich gibt es viele die sich Intensiv für die Spieler einsetzen und ihnen ihre Hilfreiche Hand reichen schön und gut aber man sollte eine wirkliche Beziehung aufbauen, eine Vertraute keine du/ihr wisst schon was Beziehung...
    So haben die Spieler wenigstens eine Person an die sie sich wenden können, und je nach dem sogar bei Ernsthaften Problemen wenden können ( außerhalb von Minecraft )
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.
    #4 Sh4dowmanski, 17. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2018
  5. FluffyNebu

    VIP

    Registriert seit:
    02. November 2016
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    43
    Klar ist es nicht einfach alle Server ungefähr gleich zu bringen aber es läuft doch noch der Halloween event von 2017 auf pvp! los holt euch den "Einzigartigen" Titel...
     
    • WTF?!? WTF?!? x 1
    • Funny Funny x 1
    • Liste
  6. _Zorex_

    _Zorex_ _Zorexibexi_
    Legend

    Registriert seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    43
    Wird denn hierzu irgendwann ein Statement des Teams beziehungsweise vielleicht sogar der Administration folgen?
     
  7. Sh4dowmanski

    Legend

    Registriert seit:
    20. August 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Jo in 3 Jahren :p
     
    • Agree Agree x 1
    • Optimistic Optimistic x 1
    • Liste
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.
  8. _Zorex_

    _Zorex_ _Zorexibexi_
    Legend

    Registriert seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    43
  9. Noah_like

    Noah_like »Teeonkel und Seelenjäger«
    Super-Mod

    Registriert seit:
    14. März 2015
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    335
    Ich hätte eigentlich gedacht, dass du, _Zorex_, dir klar drüber bist, dass ich keinerlei Einfluss auf diese Entwicklungsentscheidung habe.
    Im Gegenteil find ich selbst, als ehemals aktivster PvP-Spieler (PvP 2.0) die Entwicklung zum NUR Pixelmon hin schrecklich.
    Bisschen Pixelmon support geht klar, aber derzeitig spürt man als Spieler nur was für Pixelmon und dann wird sich an GTA auch noch entsprechend aufgehalten, individuelle kurzeitige "Kleinigkeiten" zu verändern sind mir allein für andere Modi NICHT möglich.
    Joni und Escolar schaffen dieses Zeitpensum nicht, wieso sollte klar sein, die beiden stehen halb im Leben. Dementsprechend bleibt in Escos und Jonis-Plan, abgesehen von GTA, wo wir auf das 1.13-Update eines Plugins warten, kein Platz mehr für andere Spielmodi.
    Die vier (plus minus die MiniiMausLea) oder einer kann sich gerne auch selbst äußern, damit ich hier kein allzu falsche Bild abgebe.
    Liebe Grüße dein Noah
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.
  10. _Zorex_

    _Zorex_ _Zorexibexi_
    Legend

    Registriert seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    43
    Tatsächlich bin ich mir nicht darüber im Klaren, dass du, Noah_like, bzw. generell das Team, keinerlei Einfluss auf eine solche Entwicklungsentscheidung hat. Im Gegenteil: als wir vor längerer Zeit über genau diese Thematik gesprochen haben, warst du ziemlich optimistisch, etwas verändern zu können. Da schien es mir auch so, als könne man im Team über solche Entscheidungen sprechen und auch Einfluss darauf nehmen. So war es auf jeden Fall, als ich noch im Team gewesen bin. Wieso sonst haben bestimmte ehemalige Teammitglieder genau solche Entscheidungen positiv beeinflusst (und es geschafft, Dank innovativen Ideen und überdurchschnittlichem Engagement in der Hierarchie weit empor zu steigen)? Wenn man nicht versucht sich einzubringen - so erscheint es zumindest nach außen hin - dann wird sich natürlich niemals etwas ändern und kann es schließlich fortführen, solche Rechtfertigungen zu verfassen. Nichts gegen dich persönlich Noah. Es geht mir hier um das Kollektiv. Ihr habt immer noch Spieler auf PvP. Auch wenn es nicht allzu viele sind. Sie wollen hier spielen. PvP! Und ich finde, dass man es diesen Spielern nicht verübeln kann, wenn sie nach etwas Neuem hungrig sind. Nicht nach einem neuen Spielmodus, sondern nach Veränderungen, Verbesserungen und mehr Vergnügen. Sie gehören ebenso wie Pixelmon zu Hexagon und sind garantiert nicht in ihrer Wertigkeit von diesem Spielmodus abzugrenzen. Das gilt übrigens ebenso für die anderen, unterbesetzten Modi.

    Dass Joni und Escolar im Leben stehen ist mir klar. Aber wieso wird keine Vertretung geschaffen? Jemand, der mehr Zeit aufbringen kann und auch wirklich dafür brennt, etwas zu ändern, damit es wieder läuft? Vor einigen Monaten hat es über vier Administratoren gegeben. Dass der Verlust aller Gegangenen absolut dramatisch war und womöglich sogar noch ist, ist nicht zu bestreiten. Aber wieso läuft das nun so schleppend? Welchen Sinn hat es, Super-Moderatoren - in der Hierarchie direkt unter den Admins - im Prinzip keine Rechte im Bezug auf die Serverentwicklung zu geben? Sind nicht sie diejenigen, die im Prinzip Ansprechpartner der anderen Teammitglieder sind und damit mitten im Spielgeschehen stehen? Sie wissen am besten, wie wo was läuft. Und wo es gerade nicht läuft. Und sie sind auch keine expliziten "Pixelmon-Teamler", sie sind Mitglieder des Teams von Hexagon. Einem Projekt, dass definitiv nicht nur aus Pixelmon besteht (zumindest noch nicht). Gebt euch doch mal einen Ruck und helft, dass auch andere Grundpfeiler des Servers stabilisiert werden. Von Nichts kommt definitiv nichts. Holt euch Leute ins Team, die etwas verändern wollen. Die wirklich engagiert sind. Am besten auch breit gefächert sind, also Ahnung von mehreren Spielmodi haben. Und nicht nur solche, die wie 99% der Mitglieder 90% der Zeit auf Pixelmon anwesend sind - obwohl vielleicht sogar PvP einmal besucht ist.

    Es ist einfach nur traurig, wie es derzeit läuft und wie lustlos das alles gehandelt wird. Hier wird niemand motiviert etwas zutun. Eher im Gegenteil. Deswegen erbitte ich einfach mal ein konkretes Statement von jemandem, der wirklich eine Ahnung von dem hat, wie es in Zukunft mit dem Server laufen wird.

    Zorex
     
  11. Escolar

    Escolar Eisbääär
    Administrator Entwickler Experte für SkyPvP

    Minecraft account: Escolar
    Registriert seit:
    11. Oktober 2015
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    144
    Hallo Zorex und sh4dow,
    so, nun gebe ich auch mal mein Bild dazu ab. Erstmal, warum es bei mir so lang gedauert hat, bis ich nun antworte: Wie Noah schon richtig geschrieben hat, ich habe aktuell extrem wenig Zeit (genauso wie Joni). Wir sind aktuell beide am studieren, kommen teilweise erst spät nach Hause und (zumindest bei mir) gibt es aktuell noch privat einiges zu tun, wodurch ich derzeit nur realtiv wenig online sein kann. Und deshalb kommt auch jetzt erst die Antwort :p
    Aber zurück zum Thema.

    Definitv nein. Es sieht für die Spieler aktuell zwar so aus (und ich nehme es euch auch gar nicht übel, dass ihr so denkt, es ist ja auch verständlich), als würden wir nur für Pixelmon was machen. Dies liegt aber daran, dass wir nur zu diesem Projekt viel im Forum schreiben. Im Hintergrund werden auch die anderen Projekte weiterentwickelt (teils mehr, teils weniger), was wir aber dann als größeres Update machen wollen. Und Classic wurde ja nicht direkt abgeschaltet, es wurde ja mit Gilden-PvP zusammengeführt und somit PvP 2.0 gegründet.

    Natürlich, wir versuchen uns an den Spielern und ihren Interessen zu orientieren. Es bringt ja nichts, etwas einzuführen, was keiner haben will. Aber natürlich bringen wir auch eigene Ideen ein.

    Es hätte überhaupt keinen Sinn, wenn es wirklich so wäre. Und hier muss ich leider auch Noah in gewisser Weise widersprechen. Es gibt derzeit nicht "den" S-Mod. Es gibt zwar die S-Mods, aber alle mit ihren ganz persönlichen Rechten, je nachdem wo und wieviel sie brauchen mehr oder weniger. Somit haben S-Mods, die sich viel ins Team einbringen, auch etwas mehr Rechte als andere. Zusätzlich gibt es auch noch die Experten, die (in ihrem Spielmodus) wiederum mehr Rechte als andere haben, weil sie es eben dort brauchen.

    Wir suchen jederzeit Teamler, die diesen Kriterien entsprechen. -> http://www.hexagonmc.eu/bewerbung

    Dort liegt aktuell unser Problem. Die meisten Leute, die sich bewerben, kennen sich (fast) nur mit Pixelmon aus.

    Ich kann natürlich nichts versprechen, letztendlich liegt der Server in der Hand von Joni. Wir haben aber, zumindest nach aktuellem Stand, nicht die geringste Ambition, alles bis auf Pixelmon abzuschalten.

    So, nun auch das gewünschte Statement von mir :) Glückwunsch wer bis hier gelesen hat. Wenn ich Punkte vergessen habe zu erwähnen, die aber wichtig zu beantworten wären, einfach noch mal kurz ne Antwort schreiben.

    Einen schönen Abend noch euch allen,
    Grüße, Escolar
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.
  12. _Zorex_

    _Zorex_ _Zorexibexi_
    Legend

    Registriert seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    43
    Hey Escolar,

    erstmal möchte ich mich bei dir bedanken, dass du dir die Zeit genommen hast, auf meine Kritik zu reagieren. Dennoch sind für mich hierbei noch einige Punkte unklar...

    Das ist absolut nachvollziehbar. Gerade, weil ich mich in derselben Situation befinde. Aber eben das entspricht doch meiner Aussage, dass man sich doch nach Leuten innerhalb des Teams umsehen sollte, die euch tatkräftig unterstützen können. Wenn du allerdings schon schreibst, dass S-Mods, die sich viel ins Team einbringen, auch mehr Rechte als andere haben, dann hört sich das für mich so an, als wolltest du implizieren, dass dies derzeit nicht wirklich der Fall ist. Zumindest nicht in der Weise, dass das für andere Spielmodi (abgesehen von Pixelmon) umgesetzt werden würde. Da will ich dann auch gar nicht näher drauf eingehen.

    Wie wäre es denn aber, wenn man die Spielerschaft wenigstens darauf hinweist, dass Entwicklungen vorherrschen und auch schon (zumindest kleine) Ankündigungen und Informationen diesbezüglich preisgibt? Da die Aktivität vieler User im Forum eher zu wünschen übrig lässt, wäre das auch Ingame oder sogar über andere soziale Medien möglich(?). Es existieren hierfür so viele marketingstrategische Möglichkeiten, die mit Sicherheit gewinnbringend angewandt werden könnten, wenn man das denn wollte.

    Wäre Classic nicht direkt abgeschaltet worden, dann wäre ich wohl kaum gezwungen gewesen auf PvP zu spielen. Und PvP ist definitiv nicht Classic. Classic = Citybuild. Und Citybuild existiert nicht mehr. Den PvP-Server 2.0 für die Fusion als Opfer zu bringen war mit Sicherheit auch nicht allzu sinnvoll. PvP 3.0 kommt mir eher vor wie eine Notlösung, um noch die letzte Spielerschaft gebündelt zu haben - mehr oder weniger erfolgreich; die Folgen sind ja offensichtlich.

    Es bringt den Spielern, die sich (wenn es hochkommt) zu weit auf dem PvP-Server die Zeit vertreiben, unmittelbar recht wenig, wenn sich gewisse Teamler in das Team einbringen.. Wie wäre es, wenn sich diese Teammitglieder um die Spielmodi kümmern und nicht um das Teaminterne? Vor allem sollten diejenigen sich doch auch mal im Interesse des Netzwerkes Gedanken darüber machen, wie es in Zukunft weitergehen soll: wie soll interveniert werden? Operativ oder doch lieber strukturell? Was kann man auf lange Sicht positiv beeinflussen? Mit welchen Mitteln ist das am sinnvollsten? Deine Aussage hat mir meine Frage nicht beantwortet.

    Niemand, der sich bewirbt, hat mit Sicherheit das Interesse, den Server plötzlich alleine auf Vordermann zu bringen. Zumindest nicht subjektiv. Ich nehme mal mich selbst als Beispiel. Da ich kein Interesse mehr daran habe, Support-Tickets o.Ä. zu beantworten, würde ich mich definitiv nicht bewerben. Würde eine Möglichkeit existieren, sich eher passiv gewinnbringend für den Server einzusetzen, dann wäre das wieder eine andere Thematik. Aber als Supporter bin ich nun einmal dazu verpflichtet, Support zu leisten (was natürlich auch unglaublich wichtig ist!), aber daneben bliebe mir nicht mehr viel Zeit, mir (strategische) Gedanken darüber zu machen, was geändert werden muss.

    Ja und? Das ist doch eine absolut logische Schlussfolgerung, wenn man betrachtet, wie viele Leute auf Pixelmon spielen. Und diejenigen, die auf den Server kommen um Pixelmon zu spielen und zusätzlich ins Team wollen, haben wohl kaum Interesse daran, einen anderen Spielmodus zu moderieren. Ich such mir doch keinen Server mit einem für mich besonders interessanten Spielmodus heraus, um dann schlussendlich auf einem anderen Spielmodus tätig sein zu müssen. Deswegen müssen Leute geangelt werden, die Potenzial haben, diesen einen Spielmodus auf Vordermann zu bringen. Wenn man einen Lachs angeln möchte, dann darf man eben nicht im Karpfenteich fischen. Aber dazu muss erstmal die Intention existieren, überhaupt nach etwas "fischen" zu wollen.

    Grüße
    Zorex
     
  13. F4ith1993

    F4ith1993 Weltenzerstörer
    Legend

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    228
    Hey,

    auch, wenn Ich nicht mehr Teil von Hexagon bin, kann Ich dennoch durch die letzten Jahre noch ganz gut mitreden,
    was solche allgemeinen Themen angeht. Theoretisch ist es natürlich möglich, Leute zu haben, die sich in den
    Schatten bewegen und den Server unterstützen, aber das wäre in der Regel ja auf der "Developer"-Ebene.
    Alles Andere macht meiner Meinung nach wenig Sinn, denn alle Anderen Dinge kriegt man relativ einfach hin.
    Damit meine Ich: Alles, was Ingame abläuft, auf Serverseite Alles aktuell halten, usw.

    Und da ist der Punkt. Man brauch fähige Leute, die es bestimmt gibt, aber dazu kommt ein gewisses Vertrauen,
    was leider erstmal aufgebaut werden muss. Und der Weg dahin ist für den potentiellen Unterstützer meist
    mühselig, weil man zwar hier und da weitreichende Sachen für den Server macht, aber keinerlei oder nur
    eingeschränkten Zugang hat. Auf diesem Weg scheitern die Meisten dann.

    Man brauch Menschen, die eine Leidenschaft für das Alles hier haben, selbst was verändern wollen,
    dazu noch zumindest mal Ahnung von dem Server-Internen Zeug haben sollten - da reichen Grundkenntnisse nicht.
    Und damit dann noch wirklich was bewegt werden kann, muss diese Person dann auch noch soviel
    Vertrauen genießen, dass Sie Zugang bekommt, um Sachen einzustellen, auch, wenn diese nur geringfügig sind.
    Sonst ist man ja wieder bei der Misere, dass man alleine nichts bewegen kann.

    "Sucht Euch doch fähige Leute, die Bock haben" ist immer leicht daher gesagt, aber mach das mal einfach so :D

    Und gehen Wir mal davon aus, man hat Jemanden, der undercover den Server unterstützt, dann gibt es die Menschen,
    die natürlich sehen, dass da Jemand ist, den eventuell Keiner kennt und der wirklich massig Rechte besitzt und Einfluss hat.
    Das endet IMMER im Rumgenerve, warum der, wer ist das, was macht der, den kennen Wir garnicht. Das kann... Einem
    egal sein, ist es aber nicht, weil das echt an den Nerven zerrt, wenn man wie Escolar den Server ehrenamtlich "mit"leitet.

    Das war es erstmal von Mir... Ich möchte noch dazu sagen, dass Ich garkeinen Einblick mehr habe, wie es intern läuft
    und das o.g. wirklich nur aus meiner vorherigen Erfahrung besteht. Falls Ich in Euren Augen, etwas falsch dargestellt habe,
    dann korrigiert Mich :)

    Wünsch Euch Allen einen tollen Feiertag!
    Haut rein :cool:
     
    • Informative Informative x 2
    • Agree Agree x 1
    • Liste
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.
  14. _Zorex_

    _Zorex_ _Zorexibexi_
    Legend

    Registriert seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    43
    Hey F4,
    schön (wenn auch in einer solchen Diskussion) von dir zu hören. Natürlich möchte ich mich auch zu deinen Punkten äußern, wenn du schon auf meinen Standpunkt eingehst!

    Du definierst die Development-Ebene ja gerade eher weit, weswegen ich auch mit diesem weiten Begriff arbeiten möchte. Theoretisch könnte man das Development in diverse Sub-Bereiche aufspalten; das tatsächliche Development i. S. d. Programmierens, Marketing und Projektentwicklung. Hierfür müssen sich ja nicht allzu viele Leute eingliedern; hat man ein oder zwei Experten (die dann aber eher auf informeller Ebene arbeiten), dann sollte das ja reichen. Diejenigen müssen dann auch nicht allzu aktiv auf dem Gameserver sein, sondern können sich die Informationen, die für eine Entwicklung notwendig sind, aus zum Beispiel teaminternen Quellen aneignen. Hier wird auch gleichzeitig die Administration entlastet, wodurch ein positiver unterstützender Aspekt hinzu kommt und die Thematik, neue Leute hochzustufen, vorerst entfällt.


    Das ist absolut nachvollziehbar. Deswegen habe ich nun angefangen damit zu argumentieren, dass diejenigen Personen, die die Administration in den genannten Bereichen unterstützen, eher informell, das heißt erstmal auf informierender Ebene, arbeiten und nicht allein selbstständig handeln. Da ist dann natürlich ausgiebige Absprache mit I9 und Escolar und womöglich generell dem Team notwendig, um geplante Dinge in die Wege leiten zu können. So ist Vertrauen zwar immer noch absolut höchste Priorität, aber eben nur dann, wenn es darum etwas tatsächlich durchzuführen und nicht während der Planung solcher Dinge (und alleine die Planung solcher ist eine enorme Arbeit und kann womöglich schon zeigen, wie ernst man es meint).


    Ich kann mich nicht daran erinnern, dass jemals EXPLIZIT nach Leuten gesucht wurde, die darin absolut motiviert sind, das Projekt auf tatsächlich, ja schon fast betriebswirtschaftlicher Ebene voranzubringen. Vermutlich nicht, weil es noch nie eine so gravierende Trockenphase auf fast allen Spielmodi (außer Pixelmon) gegeben hat. Zwar wurde nach Vorschlägen gefragt, die dann aber (wie zum Beispiel einer von mir vor einiger Zeit) abgelehnt wurden. Hätte (ich hasse dieses Wort auch!) man sich vielleicht früher ernster um die Vorschläge gekümmert, hinter denen wirklich Potenzial gesteckt haben könnte, dann wäre es vielleicht nie zu jetziger Situation gekommen - was aber natürlich niemand empirisch festlegen kann. Und das möchte ich auch gar nicht. Aber Fakt ist, dass einige Vorschläge ohne großartige potenzialbezogene Überlegungen abgelehnt werden.

    Das ändert sich aber vermutlich dann, wenn sich das, was diejenigen machen, als erfolgreich darstellt. Wie ich ja aber gerade geschrieben habe, ist es gar nicht unbedingt notwendig, dass solche Leute ingame diese massigen Rechte besitzen. Ich möchte ja damit nicht, dass es noch mehr Supporter gibt, sondern (wie laut erster Definition) Developer - aber eben in anderen Arbeitsbereichen.
     
  15. F4ith1993

    F4ith1993 Weltenzerstörer
    Legend

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    228
    Jetzt ist die Frage, was genau Du mit "informeller Ebene" meinst. Sollen diese Personen dann auch aktiv
    etwas für den Server machen, sei es z.B. Programmierung von gewünschten Funktionen? Dann ist da wieder
    das Problem, dass Alles - bevor es live geht - nochmal durch den Check muss, der wiederum von I9hdkill
    oder Escolar gemacht wird. Zumindest wurde es früher so gehandhabt, wenn außerhalb von Zartec & K1
    etwas für den Server programmiert wurde.

    "nicht allein selbstständig" und "mit ausgiebiger Absprache" ist wieder das Problem, das bleibt dann wohl
    wieder bei I9hdkill und Escolar hängen, denn wie oben beschrieben wird das ja durch den Check gehen müssen.
    Und wenn die Beiden keine Zeit haben, dann ensteht hier wieder ein Flaschenhals, der dann wieder bemängelt wird.

    Naja, wie soll man denn explizit nach Menschen suchen, die fast schon Ihren kompletten Fokus auf den Server legen?
    Danach kann man nicht direkt suchen oder zumindest ist es schwierig, denn da wächst man mit der Zeit rein.
    Ich hätte niemals gedacht, als Ich Test-Mod geworden bin, dass der Weg jemals so weit führt und ganz ehrlich
    hätte Ich das vorher gewusst, hätte Ich wahrscheinlich direkt Schiss gehabt und aufgehört :D Ich denke, Ihr wisst,
    was Ich damit sagen will... das GANZE, was da auf einen zukommt würde erdrückend wirken, wenn man
    vorher weiß, was da Alles kommen kann. Ich denke, da könnten Mir k1ll3r oder Froggi zustimmen^^

    Außerdem kann man vorher garnicht genau beschreiben, wo der Weg hingeht, weil diese Positionen, die Wir
    hier beschreiben sind so individuell... dafür gibts meiner Meinung nach keine "Stellenbeschreibung". Dazu ist es auch
    schwer, das zu splitten. Klar das direkte Programmieren und das Organisatorische kann man schon aufteilen
    und das funktioniert so auch, aber weiter aufteilen wird schwierig, weil man dann wieder mehr und mehr Leute brauch.

    Früher oder später ist es einfach unumgänglich, dass man auch ingame Rechte hat, falls man was testen möchte.
    Gerade als Developer oder Jemand, der organisatorisch viel übernimmt, bleibt das wohl nicht aus, dass Rechte
    gebraucht werden - wie gesagt früher oder später.

    Mit dem Erfolg kommt nicht immer Akzeptanz oder Anerkennung - oft genug mit erlebt ;)

    Naja^^ Wie gesagt, wie es intern momentan genau läuft weiß Ich nicht und wo die Reise hingeht,
    kann Ich auch nicht sagen. Aber Ich denke die letzten Jahre konnte Ich gut Erfahrungen sammeln,
    was solche Angelegenheiten angeht, denn Ich bin mit dem Server durch sehr schlechte und sehr
    gute Zeiten gegangen :D
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.
  16. RealMaestr0

    RealMaestr0 *Supporter der Mafia*
    VIP

    Registriert seit:
    27. Januar 2016
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    246
    To be honest,
    weiß ja auch nicht wie alles atm läuft,
    aber damals wie ich noch drinne war (Schon ein Jahr her), sollte ein Skyblock Update kommen.
    Das war fast fertig, auf 1-2 Sachen nach, wie zB der Shop.
    Ihr wollt mich nicht erzählen, dass ihr dafür keine Zeit hattet?
    Ein Jahr lang? Es wurde mir sogar erzählt, dass man das Projekt einfach vergessen hat, da es keiner gejuckt hat.
    Auch wenn das so ist, ein wenig Zeit kann man sich schon nehmen.
    Viel weiterentwickelt wurde da nicht.
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.
  17. F4ith1993

    F4ith1993 Weltenzerstörer
    Legend

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    228
    Man hat sich halt Prioritäten gesetzt und das wird jetzt auch so sein, denke Ich.
    Das Hauptaugenmerk liegt momentan auf Pixelmon, aber das kann man wohl Keinem verübeln, wenn man das mal vergleicht.
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.
  18. RealMaestr0

    RealMaestr0 *Supporter der Mafia*
    VIP

    Registriert seit:
    27. Januar 2016
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    246
    Vielleicht schon, aber irgendwie auch nicht.
    Wenn man weiter auch an den anderen Spielmodi aktiv gearbeitet hätte, wären die nicht total inaktiv geworden.
    Wenn es beim nächsten großen Update nix wird mit zB GTA, dann wird es nie mehr was denke ich.
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.
  19. F4ith1993

    F4ith1993 Weltenzerstörer
    Legend

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    228
    Kann sein, muss aber nicht. Ich mein PvP hat man relativ häufig versucht interessanter zu gestalten,
    aber geklappt hat das nie. Warum steht in den Sternen, aber bei der kleinen Spieleranzahl momentan,
    ist es auch vielleicht nicht so klug Alles interessant gestalten zu wollen, weil man so eventuell die
    Spieler aufteilt und das kann auch böse enden. Vielleicht sollte man sich wirklich von einigen Modi trennen
    und sich keine Ahnung auf 2 oder 3 fokussieren, statt überall Baustellen zu haben. Das ist eben auch ein
    Grund, warum viel stehen bleibt. Jeder fängt überall mal was an, aber fertig wird nichts, weil sich Keiner
    verantwortlich fühlt - liegt dann wahrscheinlich auch daran, dass der Überblick verloren gegangen ist.

    Klar, man könnte jetzt argumentieren: Wenn man sich um die anderen Modi kümmern würde, dann wäre
    die Gesamtspieleranzahl größer und das kann auch sein, aber man muss ja damit arbeiten, was momentan
    da ist und wenn da der Großteil auf Pixelmon verweißt, dann ist es klar, dass man seine "Ressourcen"
    darein fließen lässt. Ob man das nun gut findet oder nicht, ist ja Jedem selbst überlassen, aber verstehen
    kann Ich das schon.

    Ich persönlich (eigene Meinung) fand schon immer, dass das "Angebot" zu breit gefächert ist und war lange der Meinung,
    dass man sich auf 2-3 Modi fokussieren sollte, aber durchgesetzt hat sich meine Meinung leider nie. Ich glaube, das hätte
    vieles einfacher gemacht, sei es ingame oder serverseitig, also Entwicklung und so. Klar, Trennung ist immer schwer,
    aber man muss ja nicht Alles abdecken und anbieten, um potentiell jeden Spieler anlocken zu "können".
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.
  20. RealMaestr0

    RealMaestr0 *Supporter der Mafia*
    VIP

    Registriert seit:
    27. Januar 2016
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    246
    Da muss ich dir dann recht geben.
    Wenn das so wäre, wäre es schon einfacher gewesen.
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.